Nicolas Born: Es ist Sonntag

Es ist Sonntag
die Mädchen kräuseln sich und Wolken
ziehen durch die Wohnungen –
wir sitzen auf hohen Balkonen.
Heute lohnt es sich
nicht einzuschlafen
das Licht geht langsam über in etwas
Bläuliches
das sich still auf die Köpfe legt
hier und da fällt einer
zusehends ab
die anderen nehmen sich
zusammen.
Diese Dunkelheit mitten im Grünen
dieses Tun und Stillsitzen
dieses alles ist
der Beweis für etwas anderes

Entnommen aus: Die Welt ist aus dem Stoff, der Betrachtung verlangt – ein Gedichtbuch für Hubert Burda zum 65. Geburtstag (hrsg. von Uwe Brandner), München 2005

Über Nicolas Born

Textnachweis: Das Auge des Entdeckers, Gedichte, Rohwolt, Reinbeck, 1972

Nicolas Born, geb. 1937 in Duisburg, gest. 1979 bei Danneberg.
Der Nicolas Born-Preis wurde ab 1988 in memoriam neben dem Petrarca-Preis verliehen (diese Jury leitete in den ersten beiden Jahren Felix Burda-Stengel).