VDZ ehrt Dr. Helmut Kohl

Dr. Helmut Kohl

Dr. Helmut Kohl, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1982 bis 1998, wird 2007 von den deutschen Zeitschriftenverlegern für sein herausragendes politisches Engagement für die deutsche Einheit und die Erweiterung der europäischen Union mit einer Ehren-Victoria ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgt vor rund 1.000 Gästen aus Medien, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft am 15. November auf der Publishers´ Night des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger in Berlin. Laudator wird der Journalist und Buchautor Prof. Dr. Peter Scholl-Latour sein.

„Die Lebensleistung Dr. Helmut Kohls, der in seiner 16-jährigen Amtszeit an das große europäische Vermächtnis Konrad Adenauers und Willy Brands anknüpfte, ist von eindrucksvoller politischer Gestaltungskraft. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass die deutsche Teilung auch über parteipolitischen Grenzen hinweg überwunden wurde und ein zuvor geteiltes Land seiner Verantwortung im internationalen Kontext gerecht werden kann“, würdigte Prof. Dr. Hubert Burda, Präsident des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, die Leistung des Altbundeskanzlers. Die Ehren-Victoria wird erst zum zweiten Mal vergeben. Im Vorjahr erhielt Franz Beckenbauer die Auszeichnung.