Neue Realitäten

Chad Hurley, Yossi Vardi, Steffi Czerny, Marcel Reichart, Hubert Burda und Marissa Mayer

DLD in München – da geht es um Trends in Digital, Life und Design genauso wie um Diskussionen auf Augenhöhe mit Größen wie Google-Frontfrau Marissa Mayer, Telekom-Boss Rene Obermann, Stararchitekt Rem Koolhaas, YouTube-Gründer Chad Hurley und Olympiasieger Edwin Moses. Die Konferenz ist neben Bambi zum zweiten großen Medienereignis des Hauses Burda geworden und versammelte vom 25. bis 27. Januar rund 800 internationale Gäste.

Unter dem Motto „New Realities“ begegneten sich Topmanager, Wissenschaftler, Internet-Gurus, Politiker und Kreative aber vor allem, um Zukunftsperspektiven für Märkte und Branchen zu formulieren. Egal ob Cloud Computing und neue Media Modelle, sozial verantwortliches Unternehmertum („Philantrokapitalism“) und Bildung oder nachhaltiges Design: In allen Bereichen standen Innovationen nicht nur auf der Agenda sondern auch auf dem Prüfstand.

„Wir müssen weiter in die Zukunft investieren“, sagte Generel Eletric-Vorstand Ferdinando Becalli-Falco trotz aller Krisen. Das wichtigste Gut seien die Mitarbeiter und die Unternehmenslenker müssten für mehr Vertrauen bei ihnen sorgen, erklärte auch Hermann Ude, Vorstand bei der Deutschen Post.

Aber kann man mit neuen Modellen im Netz Gewinn machen? Muss sich die Medienindustrie in Netzwerken zusammenschließen? Und inwiefern lohnt sich der Zugang zu Sozialen Netzwerken und zu Communities? Vor der Zukunft hatte DLD-Überraschungsgast Mark Zuckerberg jedenfalls wenig Angst: Mehr als zwei Millionen Nutzer allein in Deutschland und gute Anzeigenverkäufe konnte der Facebook-Gründer zum Konferenz-Abschluss vermelden.

Wie das Internet Wähler begeistern kann und woher die Nutzer für neue Websites kommen, war zuvor genauso Thema wie die Architektur von Morgen und die Verbindung von Mode, Stil und Geschäftserfolgen. Zu den Highlights auf der DLD-Bühne gehörte unter anderem die Diskussion zwischen Wirtschafts-Nobelpreisträger Daniel Kahnemann und dem Autor des Buchs „The Black Swan“, Nassim Taleb.

Die diesjähruge DLD-Konferenz war die fünfte Ausgabe der Innovationsbörse. Für Hubert Burda Media soll DLD einen Businessbeitrag leisten und als Community und Branchen übergreifendes Netzwerk über die Konferenztage hinaus wirken. Gründer und Organisatoren der Konferenz sind Marcel Reichart und Stephanie Czerny, Schirmherren Hubert Burda und Joseph „Yossi“ Vardi.