Veröffentlichungen

Hubert Burda hat in letzter Zeit drei Bücher veröffentlicht: „Notizen zur Digitalen Revolution 1990-2015“ beschreibt den Lernprozess, den der Autor seit 1990 durchmachte und der ihn dazu brachte, den Print-Verlag mit einem dynamischen digitalen Unternehmen zu einem multimedialen Konzern zu vereinen. In seinem Buch „Digitale Horizonte“ dokumentiert Hubert Burda 13 Reden von 1990 bis 2010 über seine Visionen der digitalen Zukunft. Mit „Landwege Seewege“ ist kürzlich der letzte Band seiner Trilogie zur digitalen Revolution erschienen. Darin veröffentlicht der Verleger persönliche Tagebuchgedanken, die den digitalen Wandel der Medien und der Gesellschaft innerhalb eines Vierteljahrhunderts skizzieren.

Mehr