Internet und Politik: Von der Zuschauer- zur Beteiligungsdemokratie (1998)

Hier bestellen

„Um den Politologen Claus Leggewie und die Präsidentin der Burda Akademie zum dritten Jahrtausend, Christa Maar, hat sich eine Schar populärer wie kompetenter Journalisten, Wissenschaftler, Unternehmer und Politiker versammelt. Ihre These: Das Medium Internet kann unsere Gesellschaft verändern — auch in Deutschland. Nur wo sind die Schrauben zur Förderung, wo zur Regulierung dieser Entwicklung? Wie können Strategien für die Zukunft aussehen?

Internet und Politik sucht Antworten und blickt dafür zurück, analysiert und schaut in die Zukunft. Als politische Facetten zählen dabei technologische Entwicklungen genauso wie die Formierung der Öffentlichkeit und die Kompetenzen des einzelnen Mediennutzers. Die Beiträge der Experten aus völlig unterschiedlichen Fachgebieten komplettieren den Diskurs und machen das Buch nicht nur zu einem interessanten Reader über den gesellschaftlichen Status Quo des Netzes, sondern auch zu einem hilfreichen Nachschlagewerk.“