Kunst und Medien (2000)

„Ein rundes Jubiläum wird häufig zum Anlass genommen, ein Lebens- und Schaffenswerk zu bilanzieren. Dieses Buch zum 60. Geburtstag des Verlegers Hubert Burda indes ist kein Fazit – eher ein Kaleidoskop seines Denkens und Handelns. Hubert Burda ist ein Mann, der sich auf keinen einstelligen Nenner bringen lässt. Auch die Autorinnen und Autoren dieses Buches – Freunde aus Kindertagen ebenso wie Kollegen und Konkurrenten, Unternehmer und Wissenschaftler, Dichter und Denker – skizzieren eine Fülle unterschiedlichster, mitunter fast gegensätzlicher persönlicher Facetten.“