Zwischen Pop und Pantheon – Hubert Burda die frühen Jahre (2009)

Hier bestellen

„‚Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst‘ beginnt Autor Rainer Braxmaier den Klappentext von ‚Zwischen Pop und Pantheon – Hubert Burda, die frühen Jahre‘. Das Buch zeichnet die frühen Erwachsenenjahre Burdas nach. Es handelt von Abschied und Aufbruch zum Studium der Kunstgeschichte in München, von Lehr- und Wanderjahren genauso wie von den ersten Erfolgen als Verlagsmann. Braxmaier will dabei ’nicht einfach Vergangenes referieren, sondern die Vergangenheit erkennbar aus der Sicht der Gegenwart beleuchten‘ und den Quellen von Burdas beruflicher Karriere nachspüren.“